*

Sicherheit

Wie hoch Ihr Sicherheitsanspruch ist, bestimmen Sie selbst. Am Beispiel eines Einfamilienhauses zeigen wir Ihnen die unterschiedlichen Varianten einer optimalen Absicherung anhnd der Widerstandsklassen für Fensterbeschläge gemäß RAL und DIN V ENV Definition.

Einbruchshemmung 0
Basis-Sicherheit

Hier benötigen Sie keinen zusätzlichen Schutz. Die Winkhaus Basissicherheit mit Pilzkopfverriegelung und einem Stahl-Schließblech am Rahmen genügt für Dachfenster und Giebelfenster.
Einbruchshemmung 1
Für Erdgeschoss-Fenster und für Balkon-Fenstertüren, die von der Straße einsehbar sind, sowie im Obergeschoss werden Fenster gemäß Widerstandsklasse WK1 empfohlen. Winkhaus Sicherheitsbeschläge mit 4 Stahl-Schließblechen am  Rahmen und eine abschliebare Griffolive erschweren das Aufhebeln.

Einbruchshemmung 2
Optimale Sicherheit nach Widerstandsklasse 2 erreichen Sie durch geprüfte abschliebare Griffoliven mit Aufbohrschutz. In Stahl verschraubte Pilzkopfverriegelungen verhindern das Aufheblen der Fenster deutlich länger
 Einbruchshemmung 3
Sicherheitsfenster nach EN 1627 WK2
Für höchste Sicherheit:
Von der Kripo empfohlen:

Für Erdgeschoss-Fenster und Fenster im Keller und Souterrain, die von außen nicht einsehbar sind, empfehlen wir die geprüften Sicherheitsfenster gemäß EN 1627 Widerstandsklasse WK2 mit Sicherheitsverglasung (mindestens) P4A (A3).





Mit mindestens siebenfacher Pilzkopfverriegelung und Stahl-Schließblechen am Rahmen rund ums Fenster, in Verbindung mit RAL-geprüftem abschließbarem Fenstergriff mit Aufbohrschutz. 

Mehr Infos zum Thema Sicherheit finden Sie in unserem Sicherheitsprospekt.
Bitte HIER herunterladen
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail